Besuch Bally-Museum, Schönenwerd, Sonntag, 04. Oktober 2020

Organisiert durch, und Anmeldung bei, habqueer Bern


Philipp führt uns durch die Sonderausstellung «Bally Monsieur – Der Herrenschuh seit 1851», zeigt uns das Archiv der Familie Bally und macht uns mit den queeren Seiten einer alten Unternehmerfamilie bekannt.

Nach einem Picknick (selber mitbringen) machen wir einen geführten Spaziergang durch den Bally-Park. Anschliessend wandern wir bei schönen Wetter entlang der Aare nach Aarau (90 Minuten). Und wer noch Lust hat, gönnt sich in der Altstadt von Aarau einen Drink.

Wir treffen uns direkt vor dem Museum «Ballyana» in Schönenwerd.
Eine Anmeldung bis am 1. Oktober ist unbedingt notwendig. Link zur Anmeldeseite

Die Ballys schufen über fünf Generationen hinweg aus einem einfachen Handwerksbetrieb einen Weltkonzern und eine global bekannte Marke. Mit der Zeit errang die Unternehmerfamilie Bally in der Schweiz eine privilegierte Stellung, indem sie nach und nach wichtige Positionen in der Politik, im Bank- und Versicherungswesen und in der Industrie einnahm. Mitte der 1950er Jahren gehörte Bally zu den einflussreichsten Familien der Schweiz. Danach begann der Verfall. 1976 geriet die Firma in fremde Hände. Im Jahr 2000 wurden die Fabriken am traditionellen Standort Schönenwerd geschlossen.


Aargay
von Männern - für Männer