LEITBILD UND GRUNDSATZ

Wir von der Aargay setzen uns seit über 15 Jahren für Schwule im Kanton Aargau ein.


Die Erhaltung einer guten Kameradschaft unter schwulen Menschen
Wir bieten regelmässige Treffs für Schwule an, welche allen Altersgruppen offen stehen. Bei uns lernst du andere schwule Männer kennen.


Die Pflege und Förderung schwulen Lebens in der Gesellschaft
Aargay setzt sich für die Gleichstellung und Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Partnerschaften ein.


Bei uns kannst du aktiv mitgestalten
Aargay versteht sich als Verein, bei dem die Mitglieder das Programm bestimmen und ihre Ideen für Veranstaltungen einbringen können.


Die Unterstützung eines vielfältigen, kulturellen und Gesellschafllichen Lebens
Aargay unterstützt nach seinen Möglichkeiten Anlässe und Aktionen für Schwule im Aargau.

 
 
GESCHICHTE

1995
Gründung der Aargay als lose Organisation Interessengemeinschaft.

1999
Die Weichen für die Zukunft werden gestellt“ Der Verein Aargay wird gegründet.

1999
Der Verein Aargay setzt die Segel. Das Millennium-Schiff auf dem
Hallwilersee wird ein voller Erfolg. Die Gäste aus der ganzen Deutschschweiz sind begeistert. 2000/2001 Gay-Cinema im Kino Royal Baden. In Zusammenarbeit mit dem Filmkreis, zeigt Aargay neun Filme.

2004
Aargay unterstützt die Rainbowline, das Beratungstelefon für Homosexuelle, finanziell und mit einem eigenen Telefon-Beraterteam.

2004
Aargay holt zusammen mit der Aargauer Lesbenorganisation Aarglos, die Ausstellung „Der Bus“ für zehn Tage, nach Brugg. Die Ausstellung über „lesbische und schwule Lebensweisen“, wurde zur Unterstützung der Abstimmungskampagne zum „Partnerschaftsgesetz“, von Pink Cross ins Leben gerufen.

2005
Aargay unterstützt den Verein Partnerschaftsgesetz-Nordwestschweiz mit Fr. 15‘000. Die Flyer-Aktionen unserer Mitglieder, Freunde und Bekannten, decken einen Grossteil des Kantons ab. Das Gesetz wird im schweizerischen Durchschnitt mit einem JA-Stimmenanteil von 58 % deutlich angenommen.

2008
Aargay lanciert gemeinsam mit Aarglos den ersten Aargauer-Gay-Apéro. Das Theaterstück „Solo für Konrad“ und Chansons, dargeboten von den „Edlen Schnittchen“, zwei kesse Diven in Frack und Zylinder, sorgten für Unterhaltung im Salzhaus Brugg.

2009
Zum 10-Jahr-Jubiläum des Verein Aargay geht der 2. Aargauer-Gay-Apéro über die Bühne. Diesmal mit einem Aargay eigenen Unterhaltungsprogramm und dem Duo „Xaver&Jules“.

2013
Mit der Schliessung der Poststelle Meisterschwanden, bekommt Aargay eine neue Adresse. 5400 Baden.

Aargay setzt sich auch in Zukunft für deine schwulen Anliegen ein.

 

Member
 
Zurück | Home | Statuten | LEITBILD | Event | Kontakt Gästebuch
 
 
   
<